Startseite | Termine | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mitmachen

Fieber

Bei Fieber können folgende Hausmittel helfen:

Hagebutten Tee:
Vitamin C hilft die Abwehrkräfte zu steigern.
2TL zerkleinerte Hagebuttenfrüchte mit ¼ Liter kaltem Wasser übergiessen, zum Sieden bringen, 10 Minuten kochen, abseihen, ev. mit Honig süßen. 3 Tassen trinken.

Krenringerl:
Kren in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf einen Faden geben und zur Kette - die leicht über den Kopf des Patienten geht - knoten.
Kann das Fieber um 1-2 Grad senken. Wenn Kren augetrocknet ist ev. erneuern.

Essigstrumpf von Pfarrer Kneipp:
5 Teile Zimmerwarmes Wasser , 1Teil Essig = Gesamtmenge ca. ¼ bis ½ Liter
Baumwollstrümpfe in Essigmischung legen, auswringen, anziehen. Beide Beine mit einem Wolltuch gut einwickeln.
Bei Bedarf diese Anwendung tägl, 2-3 mal wiederholen.
Bei Waden,- und Beinwickel sollte immer darauf geachtet werden, dass die Füße warm sind!!

Kalter Wadenwickel:
Zwei Baumwolltücher (zB. Leintuch) in Zimmerwarmes Wasser tauchen, zusammenlegen und um beide Unterschenkel vom Knöchel bis zum Knie faltenfrei wickeln. Darüber kommt ein trockenes Tuch und ein Wolltuch.
!! Den Wickel höchstens 20-30 Minuten wirken lassen, danach besteht die Gefahr eines Wärmestaus!!
Kann 2-3 mal wiederholt werden, die Pausen zwischen den Wickeln sollten aber mindestens 30 Minuten betragen.
!!Dauert das Hohe Fieber 39°- 40° sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden!!