Startseite | Termine | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mitmachen

Was tun bei SCHLAGANFALL

Alarmieren Sie den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112

Wichtig ist es, einen Schlaganfall zu erkennen.
Ein Schlaganfall sollte innerhalb von 3 Stunden behandelt werden.

Hinweise darauf sind:

Ein Hinweis auf einen Schlaganfall kann sein, wenn eine Person oft stolpert oder große Ungeschicklichkeit zeigt.
Meist ist man zugleich etwas blass und zittrig.
Man kann nicht lächeln.
Man kann nicht beide Arme hoch heben.
Man kann keinen einfachen Satz nachsagen.
Man kann nicht mehr pfeifen,
der Mund geht nicht weit auf,
die herausgestreckte Zunge ist schief oder windet sich von einer Seite zur anderen.
Der Gaumenzapfen steht schief,
die Augen sehen in die Richtung der betroffenen Hirnseite.

Ist das motorische Sprachzentrum betroffen (linke Seite bei RH): kann man nicht mehr sprechen, ist das sensorische Sprachzentrum betroffen (rechte Seite bei RH): spricht man unkoordiniert.
Häufig sind Lähmungen, Seh-, Sprach- oder Schluckstörungen, die unterschiedlich stark ausgeprägt sind.
Seltener treten Kopfschmerz und Nackensteifigkeit auf – dies können Hinweise auf eine Gehirnblutung sein.

Maßnahmen:
Sofort Notarzt rufen.
Während des Wartens auf den Notarzt kontrollieren Sie Bewusstsein, Atmung und Kreislauf
falls notwendig beginnen Sie mit Wiederbelebungsmaßnahmen