Startseite | Termine | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Mitmachen

Was tun bei HERZINFARKT

Alarmieren Sie den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112

Oft hat der Betroffene starke Schmerzen hinter dem Brustbein, die in den linken Arm oder die Schulter ausstrahlen. Es tritt kalter Schweiß auf, dem Betroffenen ist übel, und er hat Vernichtungsangst. Achtung: Ein Herzinfarkt kann sich auch anders äußern.

Es dauert ca. 10 Sekunden, bis man das Bewusstsein verliert.

Maßnahmen:

Patient beruhigen

Während des Wartens auf den Notarzt kontrollieren Sie Bewusstsein, Atmung und Kreislauf
falls notwendig beginnen Sie mit Wiederbelebungsmaßnahmen

Selbsthilfe bei Herzinfarkt:

Wenn man alleine unterwegs ist, kann Selbsthilfe lebensrettend sein.Bei stechenden Schmerzen in der Brust, die sich rasch auf Arme und bis ins Gesicht ausbreiten sofort …
Ruhe bewahren!!
Im 2-Sekunden-Takt abwechselnd tief einatmen und sehr energisch und so stark husten, als wollte man Schleim aus dem Körper befördern.

So lange wiederholen bis Hilfe eintrifft oder das Herz wieder normal schlägt.